Wir sammeln eure Missgeschicke und die Momente, in denen es nicht so ganz rund läuft.

Ich war der Neue in der Fußballmannschaft

Ich war der Neue in der Fußballmannschaft und stand natürlich als Auswechsler erstmal draußen. Nach einer halben Stunde sage ich zu meinem Nebenmann, ebenfalls Auswechsler: "Du", sage ich, "der mit der Nummer 3 kann nicht wirklich Fußball spielen, oder?" Er blickte mich nicht einmal an und sagte: "Du meinst also meinen Bruder?!" Ich sagte darauf nichts mehr und wäre am liebsten unter der Grasnarbe verschwunden.

Nach ca. 5 min. blickte er mich kurz an und sagte: "Stimmt."

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Missgeschicke

Nach dem Begräbnis meines Vaters

Nach dem Begräbnis meines Vaters Herbert gingen Familie und Freunde essen. Nach dem zweiten Gang blickte meine Oma in die Runde und fragte erstaunt: "Wo ist eigentlich der Herbert? Hat den heute schon jemand gesehen?"

während der guten alten schulzeit

während der guten alten schulzeit - mit der ganzen klasse ein besuch zum weihnachtsmarkt.

beim stand mit den duft-kerzen und duft-stäbchen gibt's auch kleine duft-kegelchen. mein bester freund hält mit ein kegelchen hin "ey, guck mal, mit cannabis-geruch". ich bin jung, ich bin neugierig, ich habe nach cannabis nicht mehr zugehört. ich nehme das ding und stecke es mir in den mund.

die ganze klasse schaut mich schockiert an, bis von der seite eine klassenkameradin leise sagt "ey du, das ist nicht essbar!"

Ich hatte mal einen Freund, der nicht besonders klug – aber sehr hübsch war.

Ich hatte mal einen Freund, der nicht besonders klug – aber sehr hübsch war.
Als er während eines Telefonats mal wieder besonders großen Quatsch geredet hat, war ich genervt, verabschiedete mich noch halbwegs freundlich, legte das Handy weg und sagte zu meiner Mitbewohnerin: "Mit der Hohlfrucht muss ich bald mal Schluss machen."

Hat er dann gemacht. Einen Tag später. Die Verbindung war noch nicht getrennt.